www.halbmarathon.at

Kaum aus ihrem dreiwöchigen Urlaub zurück, zog Manuela SKOBEK bereits wieder ihre Laufschuhe an und testete  beim Wien Energie Halbmarathon ihr derzeitiges Leistungsniveau. Obwohl sie die Zeitumstellung noch nicht ganz überwunden hatte und auch gesundheitlich "nicht ganz auf der Höhe war", lief sie die 21,1 km in recht guten 1:40:00 Std.

In ihrer Altersklasse  W 35 bedeutete dies Rang 7 (von 49)  bzw. Rang 25 im gesamten Damenfeld  (276 Teilnehmerinnen).

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.