Aktivitäten 2008

Aus unserer seit einem Jahr bestehenden Interessensgemeinschaft ist nun ein behördlich angemeldeter Verein geworden (laut Bescheid vom 20.12.2007 der Bezirkshauptmannschaft Wien-Umgebung).

Bis zur Wahl eines Vorstandes am 26.1.2008 wird der Verein nach außen von den beiden Gründern Werner KROER und Heinz POLENA vertreten.

  • Der gewählte VorstandDer gewählte Vorstand
Heinz POLENA (Obmann), Werner KROER (Obmann-Stellvertreter), Evelyne POLENA (Schriftführerin) und Maria KROER (Kassierin) bilden den Vorstand unseres im Dezember 2007 neu gegründeten Vereines.

Mit Maria (Mary) KROER können wir dabei auch ein neues Mitglied in unserer Runde begrüßen. An Wettkämpfen hat sie bisher nicht teilgenommen, ihre Liebe gilt eher dem Wandersport.

  • Erwin MareschErwin Maresch
Erwin MARESCH, unser Mitglied von erster Stunde an, hat sich "selbständig" gemacht und ab 1.2.2008 den Triathlonverein TRI Team Wien gegründet.

Erwin bedankt sich für die schöne Zeit bei uns, wünscht uns viel Erfolg in der Zukunft und hofft auf eine weitere vereinsübergreifende Zusammenarbeit unserer beiden Vereine.

Auch von unserer Seite an Erwin alles Gute und viel Freude bei seiner neuen Aufgabe.

Als Vorbereitung für die kommende Saison bestritt Vicky HOFBAUER u.a. in den Semesterferien eine 7-stündige Ausdauertour auf das Toblacher Pfannhorn in den Südtiroler Bergen. Eine Tour großteils durch Tiefschnee bei viel Sonnenschein mit herrlichem Bergpanorama.

  • Toblacher Pfannhorn (1)Toblacher Pfannhorn (1)
  • Toblacher Pfannhorn (2)Toblacher Pfannhorn (2)

www.laufenhilft.at

Oliver GROF blieb es vorbehalten die Laufsaison unseres Vereines zu eröffnen. Aufgrund des schlechten Wetters (Sturm) wurden die Strecken im Kurpark Oberlaa verkürzt (statt 10 km - 5,55 km und statt 5 km - 2,775 km).

Oliver startete bei der längeren Distanz, lief die hügeligen 10 Runden recht gleichmäßig (2.12 Min. bis 2.37 Min.) und erreichte nach 25:03 Min. insgesamt bei 117 Teilnehmern Rang 17. In seiner Altersklasse M-2 bedeutete dies Platz 8 von 40

Insgesamt 8 Teilnehmer/innen hatten sich eingefunden, um im flotten Tempo die etwa 12 bzw. 19 km auf Waldstrassen und Waldwegen durch den Wienerwald zu bewältigen und sich anschließend bei einem gemütlichen Beisammensein kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Ein Kurzbericht und Fotos unter: "Berichte"

www.thermentrophy.at

Toller Saisonauftakt beim 1. Lauf zur diesjährigen "Thermen-Trophy" für Manuela SKOBEK.

Nach 12,5 km, bei vier Runden durch die Mödlinger Innenstadt, war Manuela SKOBEK in 53:34 Min. (4:17 min/km) schnellste ihrer Altersklasse und 2. des gesamten Damenfeldes (64 TN).

Durch diesen Sieg in der AK legte Manuela den Grundstein für eine erfolgreiche Titelverteidigung ihres im Vorjahr errungenen Gesamtsieges der AK W 30.

Insgesamt 8 Bewerbe umfasst die "Thermen Trophy 2008". Um in die Wertung zu kommen, müssen mindestens 4 Läufe absolviert werden, maximal 7 werden dann für das Gesamtergebnis herangezogen.

  • Lauf Opening Mödling (2)Lauf Opening Mödling (2)
  • Lauf Opening Mödling (1)Lauf Opening Mödling (1)
  • Lauf Opening Mödling (3)Lauf Opening Mödling (3)
  • Lauf Opening Mödling (4)Lauf Opening Mödling (4)

Manfred MICHLITS hat sich für dieses Jahr u.a. den Wander-Marathon-Cup zum Ziel gesetzt und möchte an allen Veranstaltungen teilnehmen. Dieser Cup umfasst 16 Fixtermine und zwei Jokerwanderungen - Details unter www.wandersportzentrum.at

Die "Jokerwanderung" in Willendorf mit beachtlichen 2'359 Höhenmetern war sein Auftakt für diese Veranstaltungsserie.

Sein Bericht und Fotos - unter Berichte

Vor zwei Jahren bereits erfolgreich durchgeführt, gibt es heuer eine Neuauflage.

Am ersten Tag geht es von Mörbisch nach Podersdorf über ca. 54 km, am Sonntag dann zum Ausgangspunkt zurück über ca. 72 km. Organisiert wieder von unserem Manfred MICHLITS, steht dieser Lauf diesmal unter dem Ehrenschutz des Landeshauptmannes Hans Niessl.

Wäre doch eine gute Vorbereitung für den 12-Stundenlauf in Grieskirchen am 23. August.

Details folgen.

www.halbmarathon.at

Besser als im Vorjahr (4.) hat es diesmal für Manuela SKOBEK mit einem Podestplatz geklappt. Rang 3 in ihrer Altersklasse W 35 (1. dieser AK und auch Damen-Gesamtsiegerin wurde Susanne Pumper).

Manuela's Zeit: 1:33:51 bedeutete auch den hervorragenden 9. Gesamtplatz des 258 TN umfassenden Damenfeldes.

Josef GAISCH in Vorbereitung auf den Wien-Marathon lief 1:31:29 (4:20 min/km) Rang 58 der AK M 40 (von 318) und Gesamt 223. von 1'581.

Erfolgreiches Comeback nach längerer Pause von Andreas CHARWOT in beachtlichen 1:47:57. Damit lag er im Mittelfeld (Rang 860) des Teilnehmerfeldes.

www.darbaroud.com

Mit dabei bei diesem mehrtägigen Etappenlauf durch die marokkanische Wüste ist von uns Klaus DIETL. Die beiden ersten Etappen hat er bereits erfolgreich hinter sich gebracht.

Beeindruckende Bilder, Ergebnisse, u.v.m. auf der Webesite des Veranstalters.