SA, 20.1.2018: Draussen Schnee und drinnen 15ºC - bei seiner zweiten Teilnahme am Hallenmarathon in Budweis (CZE) finisht Werner Kroer seinen 199. Marathon & Ultra, zusammen mit anderen Laufkollegen, in einer Zeit von 04:11:26 h und als 92. von 117 klassierten Einzelläufer/Inne/n des Marathons.
Budweis ist ja eher bekannt für seinen im Frühsommer ausgetragenen, internationalen Halbmarathon, der immer eine große Anzahl begeistertet Läufer (3.600!) anzieht. Nicht zuletzt auch deshalb, weil sich Start und Ziel nahe dem imposanten "Přemysl Otakar II - Platz" (quasi Hauptplatz) der böhmischen Bezirkshauptstadt befinden und so eine spannende Runde durch die Stadt gewähren.
Anders verhält es sich bei dem bereits zum 10. Mal ausgetragenen Marathon (und Staffelmarathon, sowie ein 5K-Sprintlauf) jeweils im Januar, mitten im Winter also. Dieser Lauf findet deshalb auch immer in einer Halle statt. Bis zum Vorjahr war das Parkdeck des Mercury Einkaufszentrums in Budweis Austragungsort des bis zum Vorjahr "Mercury Budweis Marathon" genannten Laufes über die klassischen 42,195 km. Nun ist man erstmals in das Messe- und Ausstellungszentrum der Stadt übersiedelt und hat dort in der geräumigeren und helleren T1-Messehalle eine 400m-Runde (in U-Form) konzipiert, welche 105 und ein halb Mal absolviert werden muß. Die Strecke ist nach IAAF-Regeln vermessen und beim Untergrund handelt es sich um polierten und gestrichenen Beton. Um den Läufern die fast unmögliche Aufgabe des Mitzählens der Runden ersparen zu können, sorgen zwei Bildschirme nach der Start-/Zielmatte auf dem Kurs für eine exakte Rundenzählung und Information an die vorbeilaufenden Marathonistas. Somit ist man immer im Bilde, wieviele Runden man bereits absolviert hat und an welcher Stelle man sich im Gesamtgeschehen gerade befindet. Nachträglich erlaubt diese Detailzeitenaufzeichnung auch vielfältige Auswertungen, welche man als XLS-download von der Zeitmessungs-Website auch nach dem Rennen zur Verfügung gestellt bekommt. Die Gesamtkapazität des "Budějovický T1 maraton" im "Výstaviště České Budějovice" ist mit 150 Teilnehmer/inne/n streng begrenzt, dies inkludierte diesmal auch die 6 Staffeln, die am Lauf teilgenommen haben. Frühere Anmeldung ist daher empfehlenswert, was bei einer moderaten Startgebühr von € 24,-- (und 6,-€ Bankspesen, die man bei Überweisung gleich dazuzählen sollte, ansonsten man vor Ort nochmals nachzahlen muß) nicht so schwierig fallen sollte. Alternativ kann man als Ausländer mit dem Veranstalter auch eine Barzahlung in Tschechenkronen vor Ort am Renntag, vereinbaren. Das Starterpaket beinhaltet neben dem elektronischen Einweg-Chip (für den Schuh) und Startnummer auch noch eine Dose (alkoholfreies) Budweiser Bier, 1 Packung Schnitten, 1 Apfel, und sonstige Gutscheine. Außerdem gibt es einen Essens- und Getränkebon für Stärkung gleich nach dem Rennen. Umkleide- und Duschmöglichkeiten sind ausreichend in der Messhalle vorhanden, ebenso die Parkplätze vor dem Ausstellungsgelände bzw. einfacher gleich neben der T1-Halle (von der gegenüberliegenden Seite des Messegeländes - Husova Str. - kommend), auf dem TESCO Supermarkt-Parkplätzen. Durch die kurze Anreise aus OÖ / Großraum Linz waren dieses Jahr auch insgesamt 9 Österreicher am Start. Selbst bei unserer Anreise zu zweit aus Wien und Umgebung über Krems, dann Zwettl und nach Weitra über die Grenze und die restlichen 41 km bis in die Innenstadt von Budweis (České Budějovice) am Vortag konnten wir moderat mit 2,5 - 3h Fahrzeit kalkulieren.
Der Hallenmarathon hält ob seiner 'kurvenreichen' Streckenführung zwar ein paar spezifische Herausforderungen bereit, bietet aber aufgrund des hohen Niveaus der Teilnehmer (Sieger Radek Brunner in 2h:39'! und die ersten 9 unter 3:00h Stunden) eine erfrischend mitreissende Renndynamik. Insgesamt hat sich der "Budějovický T1 maraton" gut weiterentwickelt und stellt für alle Laufbegeisterten eine gute Marathon-Option im Monat Januar mit klar vorhersagbaren 'Wetterbedingungen' dar.

 

  • 2018_Budweis_Marathon_12
  • 2018_Budweis_Marathon_20
  • 2018_Budweis_Marathon_19
  • 2018_Budweis_Marathon_17
  • 2018_Budweis_Marathon_16
  • 2018_Budweis_Marathon_21
  • 2018_Budweis_Marathon_6
  • 2018_Budweis_Marathon_5
  • 2018_Budweis_Marathon_24
  • 2018_Budweis_Marathon_13
  • 2018_Budweis_Marathon_4
  • 2018_Budweis_Marathon_22
  • Budweis_Medaille1
  • 2018_Budweis_Marathon_28
  • 2018_Budweis_Marathon_10
  • 2018_Budweis_Marathon_9
  • 2018_Budweis_Marathon_11
  • 2018_Budweis_Marathon_15
  • 2018_Budweis_Marathon_26
  • 2018_Budweis_Marathon_7
  • Budweis2sx
  • 2018_Budweis_Marathon_2
  • 2018_Budweis_Marathon_8
  • 2018_Budweis_Marathon_27
  • 2018_Budweis_Marathon_23
  • 2018_Budweis_Marathon_25
  • 2018_Budweis_Marathon_3
  • 2018_Budweis_Marathon_1
  • 2018_Budweis_Marathon_14
  • 2018_Budweis_Marathon_18

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.